Mehr von Boels
Einloggen Registrieren

Heiz- und Klimatechnik

Klimatisierung ist mehr als nur kühle Luft: Heiz- und Klimatechnik

Bei Klimatisierung denken viele Menschen an Kühlung, aber das ist nicht ganz richtig. Bei der Klimatisierung geht es um allerlei Formen der Luftbehandlung, einschließlich Kühlung, Heizung, Luftzirkulation, Entfeuchtung, Filtern und sogar Reinigen der Luft in einem Raum. Aus diesem Grund sprechen wir lieber von Heiz- und Klimatechnik.

Klimatisierungsanlagen leisten also viel mehr als nur Kühlung. Es sind komplexe Systeme für das Management des Innenklimas in Gebäuden. Weil eine Klimaanlage eine Wärmepumpe ist, stellt das System eine nachhaltige Alternative zur Heizung dar. In jedem Gebäude gibt es immer Nutzer, die die Temperatur zu hoch oder im Gegenteil zu niedrig finden oder der Ansicht sind, die Luft sei schlecht. Das kommt in allen Gebäuden vor, in Industriehallen ebenso wie in Büros, Bibliotheken, Krankenhäusern und Schulen. Zum Glück bietet Boels für jedes „Klimaproblem“ eine gute Lösung.

Klimaanlage mieten

Klimaanlage für ein angenehmes Raumklima mieten

Die Luftqualität hat große Auswirkungen auf die Produktivität und das Wohlbefinden von Mitarbeitern. Ein schlechtes Raumklima, das durch ungenügende Lüftung und die Verdampfung flüchtiger organischer Stoffe verursacht wird, führt zu einem Produktivitätsverlust von bis zu zehn Prozent und hat darüber hinaus einen erheblichen Einfluss auf die krankheitsbedingte Abwesenheit und das Wohnbefinden der Menschen, die dort arbeiten. Der Eigentümer eines Gebäudes ist dafür verantwortlich, dass alle für das Gebäude geltenden Bestimmungen und Anforderungen eingehalten werden und dass die Anlagen optimal funktionieren. Mit Hilfe einer Klimaanlage kann ganz einfach ein angenehmes Raumklima geschaffen werden. Eine gute Möglichkeit besteht darin, eine mobile Klimaanlage zu mieten. Das Gerät ist mit einem Thermostat sowie mit einer Temperatur- und Belüftungskontrolle ausgestattet, kann leicht an eine andere Stelle bewegt werden und ist direkt einsatzbereit.

Einen Raum entfeuchten? Mieten Sie einen Bautrockner

Bei Bauarbeiten werden viele Materialien benutzt, die mit Wasser gemischt werden, beispielsweise beim Verputzen und Mauern. Wenn der Putz oder die Mauer aushärten, gelangt die Feuchtigkeit in den Raum und steigt die Luftfeuchtigkeit. In feuchten Räumen kann es relativ schnell unangenehm riechen. Außerdem kann die Feuchtigkeit die Isolierung beschädigen, Schimmelbildung oder verzogene Holzkonstruktionen verursachen und die Stabilität der auszutrocknenden Baumaterialien beeinträchtigen. Das Mieten eines Bautrockners kann solche Probleme verhindern. Dieser große Bautrockner ist ideal zur Entfeuchtung von (Neu-)Bauräumen und unentbehrlich nach Überschwemmungen und sonstigen Wasserschäden.

Das Mieten eines Industrieventilators (axial) ist eine perfekte Lösung zum Trocknen von Neubauten, für Staubabsaugung, Kühlung und Heizung, kann aber auch bei der Brandbekämpfung eingesetzt werden, um einen Raum schnell von Rauch zu befreien. Der stapelbare und kompakte Axialventilator verdrängt eine große Luftmenge, hat drei wählbare Geschwindigkeitsstufen und eine verstellbare Schrägstellung. Mit gasbetriebenen Heizgeräten können verschiedene Räume schnell und einfach beheizt werden. Gasbetriebene Heizgeräte werden zum Einsatz in der Industrie, in Werkstätten und Zelten gemietet. Die Kapazität ist einstellbar und die Verbrennung erfolgt praktisch geruchlos. Ein mit Gas betriebenes Heizgerät kann sowohl in Innenräumen als auch im Freien benutzt werden. Bei Verwendung in einem Innenraum ist eine Belüftung erforderlich.

Bautrockner mieten
Heizgerät mieten

Mieten Sie ein Elektroheizgerät zur Beheizung kalter Räume

Heutzutage haben fast alle Wohnungen eine Zentralheizung, sodass die meisten Räume im Haus ausreichend geheizt werden. Ist dies nicht der Fall, dann muss eine andere Lösung gesucht werden, um in der Wohnung oder in einem bestimmten Raum die gewünschte Temperatur zu erreichen. In diesem Fall ist es eine gute Alternative, ein Elektroheizgerät zu mieten. Da Elektroheizgeräte eine saubere und trockene Warmluft erzeugen, eignen sie sich sehr gut zum Heizen von Räumen. Ein Elektroheizgerät verbraucht keinen Sauerstoff und erzeugt keinen Staub. Das Gerät hat ein Thermostat, einen Einstellungsschalter und eine Thermosicherung.

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Melden Sie sich für unser Rundschreiben an.